Für dieses Riff auf einem Beiwagen mazeriert Courtney Tietze, der Getränkedirektor von B on Top in New York City, zwei Tage lang dehydrierte schwarze Missionsfeigen in einer Flasche Cognac, bis der Geist süßer ist und einen definitiven Feigengeschmack hat. Nachdem er die Feigen und Samen doppelt abgesiebt hat, schüttelt er sie mit Grand Marnier, Zucker, Zitronen- und Orangensäften und serviert sie in einem mit Vanillezucker umrandeten Cocktailglas, garniert mit einem Salbeiblatt. „Der Cognac ermöglicht ein glattes Finish, das den Orangengeschmack ergänzt und hervorhebt sowie den Geschmack der Eichenfässer subtil zur Geltung bringt“, sagt er.

  • 1 Zitronenschnitz
  • 2 Unzen Cognac mit schwarzen Feigen *
  • 3/4 Unze Grand Marnier
  • 1/4 Unze einfacher Sirup
  • 1/2 Unze Zitronensaft, frisch gepresst
  • 1/2 Unze Orangensaft, frisch gepresst
  • Garnierung: Vanillezucker **
  • Garnierung: 1 Salbeiblatt
  1. Reiben Sie den äußeren Rand eines Cocktailglases mit dem Zitronenschnitz ein, bestreichen Sie ihn mit Vanillezucker und legen Sie ihn beiseite.

  2. Cognac, Grand Marnier, Sirup und Säfte in einen Shaker mit Eis geben und gut gekühlt schütteln.

  3. In das vorbereitete Glas doppelt abseihen.

  4. Mit einem Salbeiblatt garnieren.

* Mit schwarzen Feigen infundierter Cognac: Füllen Sie einen großen Behälter mit 375 ml Cognac und 4 Tassen getrockneten Feigen. Einige Tage ruhen lassen und regelmäßig schütteln. Feststoffe abseihen.

** Vanillezucker: 1 Tasse Zucker und 1 Vanilleschote (aufgeschnitten) in einen Behälter geben und mischen. Bis zu einem Monat lagern.


Schau das Video: Birthday Revs for Figgy. Just Cruisin Man Ep. 2. OJ Wheels


Vorherige Artikel

Molekulares Trinken in der Voliere

Nächster Artikel

Krispy Kreme Conversation Heart Donuts kehren zum Valentinstag zurück